Sustainable Finance und ESG

Sustainable Finance und ESG sind die neuen Herausforderungen des Finanzbereichs.

Neue regulatorische Anforderungen

Eines der Zukunftsthemen, das auf Risikocontrolling und Aufsichtsrecht gleichermaßen zukommt, ist die Meldung und Berichterstattung über die ESG-Risiken. RUBIQ war von Anfang an in diesem Themenbereich aktiv und kann Sie bei der Umsetzung gezielt unterstützen.

Nachfolgend legen wir Ihnen einen Auszug der neuen Herausforderungen dar. Haben Sie Fragen oder benötigen Sie weiterführende Informationen? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit Nancy Keller auf.

ESG-Risiken – Inventur und Implementierung

Die europäische und nationale Bankenaufsicht hat klargestellt: ESG-Risiken sind Finanzrisiken, die die Kreditinstitute in ihre Risikomanagementsysteme zu implementieren haben. Bereits jetzt sind die ESG-Risiken Bestandteil des aufsichtlichen SREP und Gegenstand erster kritischer Rückfragen von Seiten der Behörden.

Wir liefern Ihnen für dieses umfangreiche Aufgabenpaket das nötige Know-How und mit QRiskESG die technische Lösung. Sie benötigen eine ESG-Risikoinventur, eine Prozessoptimierung oder eine Umsetzung gemäß MaRisk? Auch dies erledigen wir strukturiert und mit Augenmaß – angepasst auf kleine und mittelständische Institute.

Nachhaltig­keits­bericht­erstattung im Lagebericht und Offenlegung nach CRR – Darstellung und Digitalisierung

Ab dem Geschäftsjahr 2023 werden Kreditinstitute der neuen nichtfinanziellen Berichterstattung im Lagebericht gerecht werden müssen. Ab 2022 bereits sind große kapitalmarktorientierte, und voraussichtlich mit Anwendung der CRR III auch kleine und mittelständische, Kreditinstitute zur ESG-Offenlegung nach Art. 449a CRR verpflichtet. Vorhandene und neue Datenwelten sind hierbei nach Maßgabe der EU-Taxonomie miteinander zu verbinden. Neue Kennzahlen gilt es zu interpretieren und über die Berichtspflichten hinaus für die Institute verwendbar zu machen. Die Qualität der Berichte unterliegt künftig einer verpflichtenden Überprüfung.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Analyse Ihrer vorhandenen Daten auf Nutzbarkeit und identifizieren den zusätzlichen Erhebungsbedarf.

Wir schaffen für Sie eine Datenbankarchitektur, die den neuen Anforderungen aus der ESG-Risikobetrachtung, der ESG-Offenlegung nach CRR und der künftigen Nachhaltigkeitsberichterstattung gerecht wird.

Die Kompatibilität mit digitalen Quellen wie beispielsweise dem European Single Access Point und EPC-Katastern wird dabei ebenso gewährleistet wie die Anschlussmöglichkeiten an das PACTA-Klimaszenariotool.

Auch bei der Entwicklung von ESG-Checklisten zur Verwendung im Kreditvergabeprozess stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Und natürlich sind wir auch bei der Beschaffung der erforderlichen Daten behilflich.

Nutzen Sie unsere ESG-, Aufsichtsrechts- und IT-Kompetenz – für ein nachhaltiges Konzept in Ihrem Hause.

Szenarioanalysen mit PACTA –
Struktur und Strategie

Die Aufsicht formuliert zunehmend die Erwartung, Szenarioanalysen im ESG-Bereich durchzuführen. Unter den zahlreichen Modellen halten wir das EU-finanzierte PACTA-Tool für den bisher ausgereiftesten Ansatz.

Welche Einsatzmöglichkeiten für Risikosteuerung und Strategieplanung sind für Ihr Haus sinnvoll? Lassen Sie uns dies gemeinsam erörtern. Wir machen das PACTA-Tool durch Anbindung an Ihre Systeme für Sie nutzbar – kompetent und mit ganzheitlichem Anspruch.

ESG-Schulungen – Wissen und Weitblick

Vom Front-Office bis zur Vorstandsetage: Umfassende Kenntnis wird nicht nur von der Aufsicht verlangt, sondern muss künftig auch bei Ihnen und Ihren Mitarbeitern ganz praktisch zur Verfügung stehen.

Wir bieten Ihnen individuelle Seminare – ob Schnellkurs oder tiefgreifende Schulung – für einen interessanten und aktuellen Einblick in die komplexe Materie.

Themen sind unter anderem:

  • ESG-Risiken: Begriff, Strukturierung, Transmission
  • Aufsichtsrechtliche Anforderungen und Ansätze der EU
  • Handhabung der EU-Taxonomie
  • Nachhaltigkeitsberichterstattung und Offenlegung
  • Nutzung der SFDR-Daten von Geschäftspartnern
  • ESG-Daten, -Labels, -Ratings, -Scores
  • Klimaszenarioanalysen
  • Anlagestrategien und Europäischer Green Bond
  • Pflichten bei der Vergabe nachhaltiger Kredite
  • Neueste Entwicklungen

Kontakt

Haben Sie Fragen oder möchten mit uns über mögliche Projekte in Ihrem Haus sprechen? Nehmen Sie gerne telefonisch oder per Mail Kontakt mit uns auf.

NANCY KELLER
Management Consultant

01 75 633 21 82
esg@rubiq.de